Von:                                            Interski-Austria <office@interski-austria.at>

Gesendet:                                Donnerstag, 12. November 2020 11:19

An:                                              sepp.redl@aon.at

Betreff:                                     Aktuelle Nachrichten aus den Mitgliedsverbänden

 

 

 

Newsletter November 2020

 

 

Liebe Mitglieder & Freunde
von Interski-Austria

 

Die Pandemie hat uns wieder, und wiie es scheint verstärkt, im Griff. Dementsprechend schwierig ist es für Interski-Austria und vor allem für die Mitgliedsverbände geworden, ihre Tätigkeit aufrechtzuerhalten.

Mit diesem Newsletter wollen wir einen kurzen Überblick zu den getroffenen Maßnahmen geben.

 

Herzliche skisportliche Grüße

 

Sepp Redl

Präsident

 

 

ÖSSV - Snowsport Austria. Verband der österreichischen Landesskilehrerverbände

 

Der Start der Staatlichen Skilehrerausbildung musste aufgrund der neuen COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung vorerst abgesagt, bzw. verschoben werden.

Sollten die Seilbahnen ab Dezember wieder öffnen, so starten in ganz Österreich die Schneesportlehrerausbildungen.

Die Landesskilehrerverbände haben auf Basis eines Vorschlages des ÖSSV Präventionskonzepte samt einer Handlungsanleitung für die Durchführung der Lehrgänge erarbeitet und sind startklar.

 

► ÖSSV im Internet

 

 

 

ÖVSI - Österreichischer Verband der Schneesportinstruktoren

 

Wegen der anhaltenden Corona Pandemie (Covid19) und des derzeitigen Lockdowns sind unsere Tätigkeiten sehr eingeschränkt durchführbar.

Der Koordinationskurs 2020 vom 05.-07.11.2020 am Kitzsteinhorn/Kaprun musste auf Grund des Lockdowns durch die Corona Pandemie verschoben werden und wird zu einem späteren Zeitpunkt (Dezember, März oder April) durchgeführt.
Wir sind dennoch bemüht, unsere geplanten Fortbildungen, Trainings etc. durchzuführen (unter Einhaltung aller Verordnungen des Gesundheitsministeriums!), um auf dem letzten Stand der Technik zu bleiben.

 

► ÖVSI im Internet

 

 

 

 

 

ÖAKS - Österreichischer Arbeitskreis für Schneesport an Schulen und Hochschulen

 

Bundesweit planen in etwa die Hälfte bis 2/3 der Schulen mehrtägige Wintersportveranstaltungen. Ein Teil der Schulen versucht die abgesagten Wintersportwochen durch Wintersporttage zu kompensieren.

Vor der Entscheidung zur Durchführung von Veranstaltungen ist eine Risikoanalyse betreffend den Schutz der körperlichen Sicherheit der an der Veranstaltung teilnehmenden Personen im Hinblick auf COVID-19 zu erstellen. Von den Fachinspektionen für Bewegungserziehung und Sport wurde eine Vorlage entwickelt.

 

► ÖAKS im Internet

 

 

 

WISPOWO - Servicestelle Wintersportwochen

 

Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds (Covid-19): wird ausgeweitet, für gebuchte Wintersport/Sommersport-Wochen bis 11.3.2021 mit 80% Kostenersatz. Nach dem 11.3.2021 mit 70%.

Einreichen können Schulen frühestens ab 15. November 2020 auf der Website der OeAD-GmbH.

Neuer Lehrbehelf „FIT for WISPOWO Stationskarten“ ab November 2020: Vorlage, um möglichst einfach viel Sport an unterschiedlichsten Plätzen und Umgebungen anbieten zu können (zB im Turnsaal, im Hof, am Sportplatz oder auch daheim).

 

► WISPOWO im Internet

 

 

 

 

Diese E-Mail wurde an sepp.redl@aon.at versandt.

Sie haben diese E-Mail erhalten, weil Sie sich auf Interski-Austria angemeldet haben.

 

Abmelden

 

Sendinblue

 

 

© 2020 Interski-Austria